Über die Aktivitätsschule (AKS)

Die Ganztagesbetreuung an der Deutschen Schule Oslo wird von der sogenannten Aktivitätsschule organisiert. Die Aktivitätsschule ist eine offizielle Betreuungsform im norwegischen Schulsystem. Hausaufgabenbetreuung in den Klassen sowie Projekte, Ferienbetreuung, Ausflüge und andere außerschulische Aktivitäten sind wichtige Bestandteile der Arbeit der Aktivitätsschule.

Die Aktivitätsschule ist eine Tageseinrichtung für Kinder im schulpflichtigen Alter. Wir betreuen die Kinder der Klassen 1-4 und der Klassen 5-10. Wir verstehen uns als eine pädagogische Einheit und legen besonderen Wert auf die Ausbildung von sozialen Kompetenzen, Kreativität, Neugier und Wissensvermittlung.

Enge Zusammenarbeit mit der Schule

Um am Mittag eine optimale Betreuung des Kindes zu gewährleisten, nimmt der Mitarbeiter regelmäßig am Unterricht seiner Klasse teil (Klasse 1-4). Dies fördert das ganzheitliche Bild des Kindes und hilft dem Mitarbeiter der AKS, die Stärken und Schwächen des einzelnen Kindes sowohl fachlich als auch in der sozialen Entwicklung besser einschätzen zu können. Die aktive Teilnahme am Unterricht ermöglicht zudem die individuelle Begleitung und Unterstützung der Kinder.

Neben den Klassenaktivitäten in der Grundschule bieten wir auch Hausaufgabenbetreuung für die Schüler der Klassen 1 bis 6 an und ab der 8. Klasse gibt es einmal wöchentlich einen Jugendclub von 15.15 bis 17.00 Uhr.

Absprachen mit den Klassenlehrern dienen dabei ebenfalls zur besseren Unterstützung des Kindes. Durch diese Zusammenarbeit mit dem Klassenlehrer können auch die Schwerpunkte im Lernprozess besser unterstützt werden.

_DSC9640.jpg

(Klasse 1-4)

_DSC9608.jpg

(Klasse 5-7)

111020DSO_44.jpg

(ab Klasse 8)