Kulturangebot

Das Kulturleben an der DSO ist sehr reichhaltig, was man am Angebot unten erkennen kann:

Plakat Konzert(16).png

Das Kammerorchester der Deutschen Schule

Das Kammerorchester der Deutschen Schule ist ein Orchester, in dem alle Schülerinnen und Schüler willkommen sind, die Musik lieben und ein Instrument gerne spielen wollen.
Das Orchester wird von Musiklehrerin Katja Maiwald geleitet.

Mehr Infos zum Orchester finden Sie auf der Website des Orchesters: www ...

 


Musik

031.JPG

Grundschule

Grundschule: Der Musikunterricht in der Grundschule ist durchgängig einstündig und folgt dem Lehrplan von Nordrhein-Westfalen. Es wird zu den Gebieten „Musik machen“ (mit der Stimme und Instrumenten), „Musik hören“ (Komponisten, bekannte Werke und verschiedene Musikstile kennenlernen) und „Musik umsetzen“ (Tanz, szenisches Spiel) gearbeitet. Außerdem werden Jahreszeiten und Feste thematisch in den Unterricht integriert. In der 3. und 4. Klasse finden einmal pro Halbjahr ”Klassenkonzerte” statt, bei denen die Schüler, die in ihrer Freizeit ein Instrument spielen, die Möglichkeit bekommen ihr Können der Klasse zu präsentieren.

Am letzten Tag vor den Osterferien findet in der Grundschule zudem das „Frühlingskonzert“ statt

Der Grundschulchor übt einmal wöchentlich unter der Leitung unserer Grundschulmusiklehrerin Wiebke Walten.

Die Schüler haben sowohl deutsche als auch norwegische Lieder im Repertoire. Sie treten bei verschiedenen Anlässen wie morgenmöten, Feiertagen und gelegentlich zusammen mit dem Orchester auf.


Kunst

_DSC8191.jpg

Der Kunstunterricht an der DSO führt von der Grundschule mit vielen fachübergreifenden Projekten bis zum Abitur.

Das Schulcurriculum Kunst bezieht sich in der Sekundarstufe auf den Lehrplan in Thüringen, ist dabei jedoch an unsere spezifischen schulischen Bedingungen angepaßt.

In der 5. Klasse gibt es Werkstattunterricht in der Holz- und der Keramikwerkstatt. Ab Klasse 7 bis Klasse 10 findet der Unterricht einstündig bzw. im Projekt KuMu+ (fachübergreifend Musik und Kunst in Klasse 9 und 10) statt. In der Oberstufe werden halbjährliche Schwerpunktkurse angeboten, die beim Abitur mit zählen. Hier werden auch Klausuren geschrieben.

Die Filmarbeit ist  bei uns ein integraler Bestandteil des Kunstunterrichts und wird häufig auch fachübergreifend und in Projekten eingesetzt. Das DSO_Filmfestival Oslo filmt! im Juni jeden Jahres in der Cinemathek ist ein Teil der europäischen Zusammenarbeit der deutschen Auslandsschulen mit dem up-and-coming-Filmfestival in Hannover.

Die Zusammenarbeit mit den Osloer Museen (insbesondere das Architekturmuseum, das Munchmuseum und das Astrup Fearnley Museum) ist fest im Lehrplan verankert und bereichert den Kunstunterricht in vieler Hinsicht. Wir sind eifrige Nutzer der Angebote des Kulturelle Skolesekken und bieten unseren Schülern ein breites Spektrum an künstlerischen Erlebnissen und Ausdrucksmöglichkeiten.


Oslo filmt!

hele gjengwen.jpg

Die DSO hat eine lange Tradition der Filmarbeit. Einige Jahre lang gab es einen Filmclub, der im norwegischen Verband organisiert war. Inzwischen liegt der Schwerpunkt auf der eigenen Produktion von Filmen in Grundschule und Sekundarstufe. 

Seit 2013 haben wir mit Unterstützung des up-and-coming Filmfestivals in Hannover bei einer regionalen Lehrerfortbildung in Oslo eine regionalen Kooperation der deutschen Auslandsschulen begründet und nordeuropa filmt! genannt. Inzwischen sind weitere europäische Auslandsschulen dazugestoßen, und wir heißen jetzt europa filmt! https://europafilmtt.wordpress.com

Jedes zweite Jahr findet in Helsinki ein Filmfestival mit Workshops für Lehrer und Schüler statt, abwechselnd mit dem up-and-coming Filmfestival in Hannover. Es reisen jeweils Gewinner der lokalen Filmfestivals und die organisierenden Lehrer. Das Modell hat viele lokale Schulfilmfestivals angestoßen, so auch in Oslo. Wir sind jetzt im 5. Jahr mit unserem Oslo filmt!-Festival, das von Grundschulfilmen bis zu Filmen der Abiturklasse alles umfasst, was an der Schule an Film produziert wird - und das ist nicht wenig! 

Wir in Oslo finden es besonders wichtig, schon in der Grundschule mit der Filmbildung anzufangen und bemühen uns um eine systematische Verankerung in den Lehrplänen. Gloria Mikitta setzt sich besonders für den Animationsfilm (mit iPads, häufig in Kooperation mit dem Norsk Filminstitutt) ein, Beatrice Kulbe für die Filmarbeit in der Sekundarstufe. Es wird darüberhinaus fachübergreifend insbesondere mit den Fächern Musik und Deutsch gearbeitet.

Wir haben ausgesprochen interessierte und talentierte Schüler in allen Klassenstufen, die bei der gemeinsamen Filmarbeit beeindruckende und kreative Problemlösungen finden. Oslo filmt! 


Literatur

035.JPG

Der deutsche Text, der Glaube und das Denken bilden einen zentralen Teil des europäischen Kulturerbes. Die deutsche Schule in Oslo möchte dieses Erbe vertreten und verwalten, indem sie von Zeit zu Zeit Vorträge und Debatten veranstaltet.


Sport

DSC_0913.JPG

Der Sportunterricht der Erst- und Zweitklässler findet in Sporveisgata 20 statt. Wenn das Wetter es zulässt, im Schulhof, und bei Regen im Bewegungsraum (2006). Unsere zwei Drittklässler besuchen das Afrikanische Kultursenter, in Pilestredet 75a.

4a und 4b werden im SJ 2017/18 im Rahmen des Sportunterrichtes Schwimmen unterzogen.  Der Unterricht findet im Sogn Bad statt. Das Bad liegt am Sognsveien 80, unweit des Ullevål Stadions. Die Kinder fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Sogn Bad, daher bitten wir Sie, dafür Sorge zu tragen, dass die Kinder im Besitz eines gültigen Fahrscheins sind.  

Die SchülerInnen der Klassen 5, 6, 7, 8 und 10-12 nutzen die Sportanlage in Njårdhallen (Sørkedalsveien 106 ) und Voldsløkka (Stavangergata). Für die Ruterkarten für den Weg zu den Sporthallen und zurück sind die Schüler selbst verantwortlich.

Klasse 9 wird von der professionellen Tanzlehrerin Mette Fløysvik von Oslo Dancesenter in die Welt der Standardtänze eingeführt. Der Unterricht findet im grossen Saal in Pilestredet 75c statt.


Der kulturelle Schulranzen (DKS)

Handy Katrin 3874.jpg

Der kulturelle Schulranzen ist eine nationale Einrichtung, die sichern soll, dass alle Schüler in Norwegen für professionellen Kunst und Kultur aller Art exponiert werden. Das Kulturangebot ist eine Kooperation zwischen dem Kulturministerium und dem Bildungsministerium in Norwegen.

Durch diese Einrichtung haben unsere Schüler die Gelegenheit, sich mit professionellen Kunst- und Kulturausdrücken aller Art vertraut zu machen, wenn verschiedene Kulturanbieter mehrmals im Jahr unserer Schule besuchen:

• Darstellende Künste
• Bildende Kunst
• Musik
• Film
• Literatur
• Kulturerbe