Fische sterben durch Plastikmüll

Am Montag den 31. April waren die Klassen 2a+2b im Maritimen Museum. Die Führerin erzählte uns, dass viele Tiere im Meer sterben, weil sie Plastikmüll fressen. Sie zeigte uns einen Leuchtturm, der ganz aus Plastikmüll war. Im Leuchtturm konnte man Gummistiefel, Schuhsohlen, Fischkisten aus verschiedenen Ländern, Holzplanken, Autolichter und Bojen aus Plastik sehen.

Danach haben wir Plastikteile mit Schnüren befestigt und daraus einen Traumfänger gebastelt. Der ganze Müll kam aus dem Meer.

Kari Kvam