• German
  • Norsk

Über die Begegnungsschule

Die DSO bereitet junge Menschen auf eine gemeinsame Zukunft vor, die deutsche und norwegische Kultur ist dabei ihr ständiger Begleiter


Alle weiteren Informationen im Überblick

Die Deutsche Schule Oslo (DSO), gegründet 1980, ist eine von Deutschland und Norwegen anerkannte private Begegnungsschule mit Kindergarten und Aktivitätsschule. Träger ist der Deutsche Schulverein in Norwegen.

Wer kann die DSO besuchen?

Grundsätzlich kann jeder die Deutsche Schule Oslo besuchen solange Schulplätze frei sind. Grundvoraussetzungen sind Kenntnisse der deutschen oder norwegischen Sprache. Schülerinnen und Schüler in der Grundschule (Klasse 1-4) sollten über Grundfertigkeitenim Bereich Verstehen verfügen. In der Mittelstufe (Kl. 5 – 9) sollten die Schülerinnen und Schüler dem Unterrichtsgespräch folgen können und in der Lage sein, sich mündlich aktiv und sachbezogen am Unterrichtsgeschehen beteiligen zu können.

 
In Ausnahmefällen können auch Schüler ohne Deutschkenntnisse aufgenommen werden. Der Schulleiter entscheidet über die Aufnahme.
 
Abschlüsse:
Die DSO führt zum deutschen internationalen Abitur und zum norwegischen Vitnemål. Damit erhalten die Schülerinnen und Schüler einen bikulturellen Abschluss, der den Zugang zu den deutschen und norwegischen Hochschulen eröffnet.
 

Die DSO begrüßt den Bundespräsidenten Joachim Gauck

Am 11. Juni 2014, um 10.00 Uhr war es endlich soweit. Nachdem König Harald die Wachparade abgenommen hatte, kam die Limousine mit Bundespräsident Gauck. Schülerinnen und Schüler der Deutschen Schule standen nur wenige Schritte vom roten Teppich vor dem Schloss. Das norwegische Protokoll hatte die Schule zum Empfang des Bundespräsidenten eingeladen und dafür extra einen Platz vor dem Schloss reserviert! Nach den protokollarischen Pflichten kamen das Königspaar und Prinz Haakon zusammen mit Bundespräsident Joachim Gauck und seiner Partnerin Frau Schadt noch einmal zu den Schülerinnen und Schülern, schüttelten Hände und antworteten auf Fragen.  So mancher wird sich die Hand die nächsten Wochen wohl nicht mehr waschen…

Nicht nur für die Schülerinnen und Schüler, sondern für die gesamte Deutsche Schule war dies ein Highlight zum Ende des Schuljahres. Mit diesen Bildern möchten wir uns auch  beim Königshaus bedanken für die Ehre, beim Empfang dabei gewesen sein zu dürfen.

Mehr lesen...

Die DSO wird "Exzellente Deutsche Auslandsschule"

Am 8. Mai 2013 wurden der Deutschen Schule Oslo in einem offiziellen Akt das Siegel und die Auszeichnung ‚Exzellente Deutsche Auslandsschule' durch den deutschen Botschafter, Herrn Dr. Axel Berg, übergeben.

Drei Frühlingslieder des Grundschulchors sowie zwei Stücke am Klavier von Paul Wagner schafften einen festlichen und lebendigen Rahmen für die Übergabe des Gütesiegels im Pausenhof der Deutschen Schule Oslo.

Nach Grußworten durch Ingwer Nommensen, Schulleiter der Deutschen Schule, und einer Ansprache durch die Schülersprecher übergab der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland das Gütesiegel ‚Exzellente Deutsche Auslandsschule'. Der Botschafter betonte dabei die Bedeutung dieser Auszeichnung. Diese Urkunde wurde von Bundespräsident Joachim Gauck unterschrieben und ist die höchste Auszeichnung, die eine deutsche Auslandsschule bekommen kann. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit der Schule mit der deutschen Botschaft und versicherte, dass er auch in Zukunft für die Schule da sein werde.

Nach den Ansprachen traf sich die gesamte Schulgemeinschaft zur einer gemütlichen Feier im Pausenhof, wo vegetarisches Essen, Würstchen und Getränke gereicht wurden.



Die Deutsche Schule Oslo freut sich,  nach erfolgreicher Bund-Länder-Inspektion im Oktober 2012 das Güte-Siegel ‚Exzellente Deutsche Auslandsschule' erhalten zu haben.


Deutsche Schule Oslo

Besucheradresse:

Sporveisgata 20
N-0354 Oslo

Postadresse:
Postboks 214, Bogstadveien
0323 Oslo

Tel.: +47 22 93 12 20
E-Mail schreiben

Deutsche Schule Oslo freut sich über die guten Ergebnissen bei Nasjonale Prøver 2016. Unsere 8. Klasse ist in diesem Vergleich die beste in ganz Norwegen, wie Nettavisen hier schreibt!

Dieses Unternehmen unterstützt die Zukunft der DSO mit einer großzügigen Spende: