• German
  • Norsk

Sprache

An der DSO stehen Norwegisch und Deutsch von der ersten Klasse an auf dem Lehrplan

Samfunnsfag wird auf Norwegisch unterrichtet. Ab der 6. Klasse erfolgt der Geschichtsunterricht je nach Unterrichtssequenz in Englisch oder Deutsch. Neben Englisch ab Klasse 4 wird Französisch als Fremdsprache ab der 7. Klasse unterrichtet.

Deutsch als Fremdsprache

An der Deutschen Schule Oslo findet ein großer Teil des Unterrichts in deutscher Sprache statt. Gute Sprachkenntnisse sind daher die Voraussetzung, um dem Unterricht erfolgreich folgen zu können.
 
Das Unterrichtsfach "Deutsch als Fremdsprache" (DaF) dient dazu, Schülerinnen und Schüler schnell an ein Sprachniveau heranzuführen, das ihnen die erfolgreiche Teilnahme am deutschsprachigen Fachunterricht ermöglicht.
 
Weitere Informationen finden Sie in unserem Schulprogramm.

Deutschsprachiger Fachunterricht

Der Fachunterricht an der DSO findet auf Deutsch statt. Für Schüler deren Muttersprache nicht deutsch ist werden besondere Methoden angewendet. Damit erhält der Fachunterricht neben der Vermittlung von Wissen eine dienende Funktion für den Sprachunterricht.

Norwegisch

Als Begegnungsschule auf der Grundlage eines Schulabkommens zwischen Norwegen und Deutschland unterrichten wir das Fach Norwegisch als Pflichtfach. Schüler, die ohne Norwegisch-Kenntnisse an die DSO kommen belegen das Fach "Norwegisch als Fremdsprache". Sie erfüllen damit die Belegpflicht für die 2. Fremdsprache neben Englisch. Selbstverständlich können die Schüler zusätzlich auch Französisch belegen, falls sie das wünschen.

Schülern der Mittelstufe, die eine Rückkehr an ein deutsches Gymnasium nicht ausschließen können, empfehlen wir die Teilnahme am Französisch-Unterricht. Schüler, die an der DSO mit der 10. Klasse beginnen, erhalten Norwegisch auf dem Niveau einer neu begonnenen Fremdsprache und legen auch eine entsprechende Abiturprüfung ab. Die Anforderungen in der Abiturprüfung "Norwegisch als Fremdsprache" sind an die EPA Dänisch angelehnt. 

Erfahrungsgemäß lernen die Schüler sehr schnell Norwegisch, so dass viele Schüler sich nach drei Jahren zusätzlich für die zentrale Norwegisch-Prüfung anmelden, um damit neben dem Abiturzeugnis ein vollgültiges norwegisches Abschlusszeugnis zu erhalten. Die Teilnahme an der norwegischen Zentralprüfung ist optional und wird nicht in das Ergebnis des deutschen Abiturs miteingerechnet.

Schüler, die bisher Französisch als zweite Fremdsprache belegt haben und es beim Eintritt in die DSO nicht belegen, weil die zweite Fremdsprache durch Norwegisch abgedeckt ist - dann aber nach einem Jahr aus unvorhergesehenen Gründen nach Deutschland ans Gymnasium zurückkehren möchten - könnten  Probleme an deutschen Gymnasien bekommen. Das klingt vielleicht etwas hypothetisch, ist aber ein denkbares Szenario.

Formal ist die 2. Fremdsprache durch Norwegisch abgedeckt und braucht in der Mittelstufe und der Einführungsphase nicht belegt zu werden, vorausgesetzt die erforderliche Gesamtstundenzahl wird erreicht, was in der Regel der Fall ist. In der Qualifikationsphase ist Französisch optional, kann aber nur gewählt werden, wenn es in der Einführungsphase belegt wurde.

Bilingualer Unterricht

Die Deutsche Schule Oslo hat langjährige Erfahrung mit der Mehrsprachigkeit und den entsprechenden Anforderungen einer mehrsprachigen Schülerschaft.Die Schüler und Schülerinnen wachsen mehrsprachig auf und haben meist Deutsch und/oder Norwegisch als Muttersprache. Die praktische Anwendung der deutschen, norwegischen und der englischen Sprache auch in anderen Fächern als im eigentlichen Sprachunterricht, z.B.beim englischsprachigen Geschichtsunterricht oder norwegischsprachigen Politikunterricht, fördert die Sprachkompetenz und trägt unserem binationalen Schulmilieu Rechnung. Unsere Schüler und Schülerinnen haben schließlich mehr Alternativen bei der Wahl ihrer künftigen Studien- und Arbeitsorte.

Präsentation des englischsprachigen Geschichtsunterrichts

Auch im Schuljahr 2012/13 haben wir - wie jedes Jahr - die 9. Klasse die französische Schule in Oslo besucht und einen ganz normalen Schultag bei den Franzosen erlebt. Es war interessant zu sehen, wieviel  Französisch wir schon verstehen. Die Schüler haben für uns Kuchen gebacken, den wir in der Pause gegessen haben. Ausserdem hatten wir  Sport wo wir Volleyball gespielt haben. Da die französischen Schüler bereits schon vorher bei uns zu Besuch waren, kannten wir sie schon gut und es war schön alle wieder zu sehen.

Besuch der Sandbekken ungdomsskole an der DSO

Im Schuljahr 2012/13 bekam unsere 8. Klasse Besuch von der Sandbekken ungdomsskole aus Rælingen/Lørenskog. An vielen norwegischen Schulen wird das neue Unterrichtsfach «Internasjonale kontakter» gelehrt. Die Schüler knüpfen Verbindungen zu Schulen im Ausland, es finden Austausche und Briefkontakt statt. Die 8. Klasse der Sandbekken skole besuchte unsere 8. Klasse im Rahmen eines Austausches.

Die Schüler haben für ihren Besuch bei uns Brettspiele und Fragespiele vorbereitet, die gemeinsam gespielt wurden. Nach einer kurzen Vorstellrunde und Aufwärmphase haben sich die Schüler sehr gut unterhalten. Abschließend wurde noch eine Partie Fußball auf dem Schulhof der DSO gespielt, bevor die Klasse wieder nach Rælingen fuhr.

Beide Klassen hatten einen spannenden Nachmittag und wollen den Kontakt aufrechterhalten.

Die Schüler der Sandbekken skole und der DSO

 

 

 

Deutsche Schule Oslo freut sich über die guten Ergebnissen bei Nasjonale Prøver 2016. Unsere 8. Klasse ist in diesem Vergleich die beste in ganz Norwegen, wie Nettavisen hier schreibt!

Dieses Unternehmen unterstützt die Zukunft der DSO mit einer großzügigen Spende: