DSO ELTERNINFO | 21.11.2017


Hipp hipp hipp hurra for Simen, Matthias, Johann, Jana, Johannes, Laura, Emma, Magnus, Hanna-Lotta, Frederik, Mona og Joshua!

 

Wir gratulieren unseren 12 Abiturienten, die am 14. Juni in der Residenz des deutschen Botschafters ihre wohlverdienten Zeugnisse erhalten haben.

Mit sowohl einem norwegischen 'vitnemål' als auch einem deutschen Abitur im Rucksack, liegt die Welt offen für unsere tüchtigen Schüler aus der 12. Klasse.

Wir werden Euch vermissen. Viel Glück!
_______________

Vi gratulerer våre 12 flinke avgangselever som kunne motta både vitnemål og Abitur ved en høytidelig (men også fornøyelig!) mottagelse i Den tyske ambassadørens residens 14. juni.

Vi kommer til å savne dere! Lykke til videre!

 

5. Kurzfilmfestival der DSO „Oslo filmt“ im Tancred Filmsaal der Cinemateket, 16.06.17 !

Tolle Stimmung in echter Kinoatmosphäre!

Alle 14 Filme erhielten die wohlverdiente Wertschätzung auf der Großleinwand durch den Applaus unseres  Publikums.

 Den Grundschul- MAX-Filmpreis der Jury erhielt:

 „Der hungrige Dinovater»

von Alexander, Anna, Cathrine, Erik, Falkvor, Marius, Mia, Zoe (Deutsch-Fö Kl. 2a & 2b bei Alexander Urban)

Der Max-Filmpreis in der Kategorie Animation ging an:

„ Das Traumtor“ 

von Evdard Ong Mellor, Leoni Torill Pedersen, Walter Lundhaug, Anne Sophie Kibsgaard-Mörsdorf (Kunstuntericht Kl. 4b bei G. Mikitta)

Der Max -Filmpreis der Kategorie 5.-9. Klasse ging an:

 „Walkthrough

von Nils Burri, Fabian Stoltenberg, Lian Biglari, Anselm Reichenbach, David Moeske, Haldir Berg, Jonas Hendel, Ian Campuzano, Marcel Mendyk

(Projektwoche 2017, Projekt bei Simon Lyding)

Der Max- Filmpreis der Kategorie 10.- 12. Klasse ging an:

« Revolt «

von Hans Fredrik Ebne, Adrian Schreiber, Enrico Fazzi …(Kl.10)

Der beim Filmfestival ermittelte Publikumspreis ging ebenfalls an :

Revolt“  von Hans Fredrik Ebne, Adrian Schreiber, Enrico Fazzi …(Kl.10)

Ein Dankeschön an die „Elevarrangører» Julia Schreiber und Hermann Smestad und an Vladimir von Arx.

Vielen Dank an die Jurymitglieder Ina Pillat, Verona Meier, Simon Lyding und Sita Jakobsen. Ein besonderer Dank geht auch an Konstantin Petzold für das Intro am Klavier und an Katja Maiwald, die noch schnell ein Filmmedley gezaubert hat.

Herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön an alle, die mit viel Engagement Filme gemacht und eingereicht haben.

Beatrice Kulbe und Gloria Mikitta





 

Orchesteraustausch 2017 - Rendsburger Jugendorchester








 

Bundesjugendspiele - 22. Juni 2017. Bislett Stadion

Fotos: Katharina Schlichtherle














 


Zwei Zeitzeugen blicken auf DSO und die Evangelische Gemeinde deutscher Sprache zurück

Unsere langjährige Lehrerin, Barbara Strandenæs und die Vorsitzende des Schulvereins von 1981-1985, Gudrun Gaarder, berichten gemeinsam über das Einrichten und die ersten Jahre der deutschen Schule in Oslo.

"Im Gemeindesaal fing alles an: im April 1980 versammelten sich hier eine Gruppe von Leuten, die an einer Gründung einer Deutschen Schule in Norwegen sehr interessiert war: NATO-Entsandte, Österreicher, Schweizer, Norweger und hier ansässige Deutsche..."

Lesen Sie die spannende Geschichte aus dem letzten Gemeindeblatt hier!

 

Viel Aktivität in der AKS!


Künstlerin: Freydis Schmidt, Ziwi-Mitarbeiterin der AKS

Liebe Eltern der AKS- und SAKS-Kinder sowie der Ungdomsklubb-Jugendlichen,

Und wieder ist ein Schuljahr geschafft.

Viel Neues wurde eingeführt, Altes hat sich wieder bewährt. Eines ist jedoch in der Aktivitetsskole gleich geblieben, nämlich der Einsatz für die Kinder der AKS, S-AKS und des Ungdomsklubb.

An dieser Stelle soll einmal allen Kollegen der Aktivitetsskole für ihr unermüdliches Engagement in der Klasse, in Projekten, bei Ausflügen und Übernachtungen, beim Obstschneidern und Trost spenden und Vielem mehr gedankt werden.

Ein großes Dankeschön geht aber auch an die Eltern, die in unsere Arbeit vertrauen und ihre Kinder in unsere Obhut geben. Die Zusammenarbeit ist von Offenheit und einem gemeinsamen Ziel geprägt, nämlich dem Wohle der Kinder.

Schließlich geht das dickste Dankeschön an die Kinder der Aktivitetsskole, die uns jeden Tag neue Abenteuer und Herausforderungen bieten, und die unseren Arbeitsplatz so wertvoll machen.

Bianca Feder und Freydis Schmidt werden leider unser Team zum Ende des Schuljahres verlassen. Dies bedauern wir sehr und wünschen beiden von Herzen alles Gute in der alten Heimat.

Janosch Kühmstedt wird in Pappaperm im kommenden Schuljahr sein. Danach kommt er wieder zurück. Wir freuen uns jetzt schon!



Anbei ein paar Stationen aus unserem Alltag!

Das Porzellan- und Glasmalprojekt hatte auch dieses Schuljahr für jeden Geschmack etwas parat.

Undring over livets små og store spørsmål

I klasse 2a lurte vi på hvordan barn har det i andre land og lærte om barns rettigheter og barnekonvensjonen. Med Redd Barna sangen "Jeg snurrer på en globus" åpnet vi årets AKS-hjelpeaksjon for Peru.

Mit dem Ende des Schuljahres 2016/2017 geht auch das erste Jahr der SAKS zu Ende. Mit vielen Aktionen, Projekten, schönen und spannenden Stunden ging der Schulalltag in den Nachmittag über. Wir freuen uns auf nächstes Jahr mit zwei neuen fünften Klassen, neuen Herausforderungen und viel Spass. Bis dahin und allen schöne Sommerferien.

Erleichterte Gesichter der Kinder der 4a nach absolvierter Fahrradprüfung. Im Anschluss an die Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit der Fahrräder mussten die Kinder einen Geschicklichkeitstest bestehen und im Frognerpark einen Parkuhr mit Stoppschild, Zebrastreifen, Vorfahrt-Achten und Ampelkreuzung überwinden.

Unsere Schüler sind 1. Klasse egal ob in A oder B. Gemeinsam feierten die beiden Klassen ein buntes Abschlußfest mit Essen und Tanz.
Danke für ein wunderbares Jahr.

Lecker Eis! Ein warmer Tag an der AKS soll gefeiert werden.

Unsere Kinder danken es uns mit einem Lächeln :-)

Wir wünschen allen einen entspannten, gesunden und erlebnisreichen Sommer.

Wir sehen uns bald wieder!

Euer S-AKS, AKS  Team

 

 





 

Don't forget å ta med bøker før ferien. Eingang B, 1. etasje. Bitte schön!


 

Sommerfest!

Endlich bald Sommer. Endlich Sommerfest und endlich Sonne!

86 Kinder im Kindergarten haben sich auf den Weg nach Kollhytta gemacht, wo die Eltern alle zum jährlichen Sommerfest eingeladen waren. Es wurde gegrillt, gespielt, getanzt und gelacht. Vielleicht weil es bald Ferien gibt, oder einfach weil es so schön war...!

Snart er det sommerferie i barnehagen og det må feires med en sommerfest. Og solskinn kom som bestilt!

86 barn i barnehagen tok turen til Kollhytta, hvor foreldrene og foresatte etterhvert kom til grilling, lek, sang og dans. En ekte sommerfest for både store og små!









 

Baupläne in Sporveisgata 20



Jeder, der die neuen Nachrichten vom Baublog DSO abonniert, hat mittlerweile die ernüchternde Nachricht erhalten, dass der Ausbau des Dachbodens in Sporveisgata 20 erstmal gestoppt worden ist. Der Bagger war bereits bestellt, und wir waren auf einen Baubeginn Ende Juni vorbereitet.

Der Besitzer möchte erstmal dieses Projekt gründlich prüfen, denn die Lüftungsanlage für die Schule ist sehr umfangreich, und der Platz für gute Arbeitsplätze sehr begrenzt.

Da der Entrepreneur die Sommerferien für "ungestörtes" Bauen nutzen möchte (und muss), wird das Projekt erstmal auf 2018 verschoben. Wir halten Sie über die Entwicklung auf dem laufenden!

______

Dersom du abonnerer på nyheter fra Baublog DSO har du sikkert fått med deg nyheten om at utbyggingen av loft og kjeller på DSO er stoppet med det første. Gravemaskinen var bestilt, og vi var forberedt på at arbeidene med loftet og kjelleren skulle starte i sommerferien.

Eieren av Sporveisgata 20 ønsker en grundig analyse av situasjonen, for plassen på loftet er i stor grad dominert av ventilasjonsanlegget, noe som gjør det utfordrende å skape gode arbeidsplasser for lærerne våre der oppe.

Entreprenøren er avhengig å ha "tom" skole for å kunne grave og sprenge, derfor er det viktig å starte i skolens sommerferie. Dermed ser det ut til at en eventuell ombygging først kan igangsettes i 2018. Vi holder deg informert på bloggen, så følg med!

 

 

Årboka 2016-2017

Noch haben Sie die Möglichkeit, Ihr persönliches Exemplar zu kaufen!

Alle Klassenlehrer (oder evt. die Schüler) haben eine Doppelseite zu ihrer jeweiligen Klasse beigetragen. Darüber hinaus werden im Jahrbuch Projekte, AGs, Schulaktivitäten und vieles mehr präsentiert. Ein echtes 'Must-have' für unsere Schülerinnen und Schüler - und natürlich auch für deren Eltern, Großeltern, Onkel, Tanten...!

Das Jahrbuch kostet NOK 100,- für das erste Exemplar und 50,- für die nächsten. Im Sekretariat erhältlich gegen Cash oder Vipps.

_______________

Det er fremdeles mulig å bestille Årboka 2016/17!

Alle klasselærere (eller evt. elevene) er oppfordret til å presentere sin klasse over en dobbeltside. I tillegg beskrives prosjekter, arbeidsgrupper, skoleaktiviteter osv. Med andre ord; et 'må-ha-produkt' for alle våre elever (og deres foresatte).

Boka koster NOK 100 for det første og 50 kr for de neste eksemplarene. Boka kan kjøpes i sekretariatet med kontanter eller per Vipps.

 


 

Gastfamilie?


Immer wieder werden wir von Privatpersonen, Vereine oder Organisationen kontaktiert, die Gastfamilien für kurz oder lang in Oslo suchen.

Diesmal sucht die Organisation AFS Gastfamilien für drei deutsche Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18. Ein 'temporäres Familienmitglied' bietet spannende und lehrreiche Erfahrungen, für sowohl Familien mit als auch für die ohne eigene Kinder.

Vi får stadig henvendelser fra privatpersoner, foreninger og organisasjoner som søker verstfamilier for ungdommer over en lengre eller kortere periode. 

Denne gangen har vi fått en henvendelse fra AFS som leter etter familier i Norge for tre ungdommer fra 16-18 år. Å være vertsfamilie byr på spennende og lærerike opplevelser, både for familier der barna bor hjemme, men også i familier uten (hjemmeboende) barn.

 

 

 

The missing link...?

Wir möchten alle SchülerInnen und Eltern bitten, sämtliche Kleidungsstücke und Schuhe über die Sommerferien mit nach Hause zu nehmen, da die Schule einer Grundreinigung unterzogen wird.

Kleidungsstücke und Schuhe, die sich in den Sommerferien immer noch in der Schule befinden, werden der „Frelsesarmeen“ gespendet. Wir bitten darum, noch gründlich im Schulhaus und Schulhof zu überprüfen, dass nichts vergessen wird.

Skoleåret er straks over og vi ønsker å be alle elever og foreldre om å ta med hjem alle klær og sko slik at skolen kan rengjøres i løpet av sommerferien.

Klær og sko som fortsatt befinner seg på skolen etter at sommerferien har begynt, gis bort til Frelsesarmeen. Vi ber dere derfor å være grundig slik at ingenting blir gjenglemt i bygget eller skolegården.

Danke!

.


 


Das letzte Wort hat die Schulleiterin...

Liebe Schulgemeinschaft,

das Schuljahr 2016/17 ist nun vorbei und ich hoffe es war insgesamt ein gutes Jahr für uns an der DSO.

Wie immer, hat jeder /jede seine/ihre  eigenen Highlights des Jahres: sei en es das erfolgreich bestandene Abitur, gute Zeugnisnoten, die Meisterung von Herausforderungen in Unterricht , Sport oder Musik/Kunst, das Erlernen einen neuen Instruments  oder das Finden neuer Freunde, um nur einige Möglichkeiten zu nennen - immer ist damit ein Stück Persönlichkeitsentwicklung verbunden.

Ich denke, an unserer internationalen Schule wird genau das besonders gefördert.  Natürlich gelingt dies in der passenden Lernumgebung besser als anderswo.  Und so steht das Bemühen um eine veränderte Raumsituation im Zentrum der Vorstandsarbeit . Dies wird noch ein weiter Weg.

Projektwochen, wie wir sie gerade in der Grundschule erlebt haben oder im Januar in der Sekundarstufe hatten, zeigen die besondere Kreativität der Schüler und Lehrkräfte und führen zu beachtlichen Ergebnissen.  Gleiches gilt für die Arbeit im Kindergarten, der sogar tolle Wochen ohne Spielzeug , das mal wieder verreist war, hinter sich gebracht hat oder die vielen großartigen Angebote der AKS, deren Ergebnisse wir am Präsentationsnachmittag bestaunen konnten.

Zum Abschluss führen alle Anstrengungen zum Abitur und so konnten wir 12 Abiturienten am 14.06. in der Residenz des Botschafters Dr. Götz verabschieden. Wir wünschen Ihnen alles Glück der Welt auf ihrem weiteren Lebensweg!

Verabschieden müssen wir uns auch von Lara Müller, Maria Slettevold und Alexander Urban. Die erstere war die Ersatzlehrkraft für Frau Hollacher, die nach den Ferien wieder zurückkommt. Lara Müller hat sich ganz schnell bei uns eingefunden und ihre Klasse mit Umsicht und Freude geführt. Mit Maria Slettevold verlieren wir eine sehr geschätzte Norwegisch- und Samfunnsfagkollegin, die sich darauf freut, als Klassenlehrerin an einer näher an ihrem Wohnort gelegenen norwegischen Schule fortzusetzen. Alexander Urban , den wir als sehr engagierten und umsichtigen Klassenlehrer in der Grundschule erlebt haben, verlässt die Schule ebenfalls auf eigenen Wunsch, um sich neu zu orientieren.  Ich danke allen drei sehr herzlich für ihren Einsatz, der unseren Schulalltag bereichert hat , und wünsche ihnen alles Gute für die kommenden Jahre.  Auch in Kindergarten und AKS gehen Mitarbeiter - allen sei ebenfalls herzlich für ihr Engagement für die Kinder gedankt und viel Erfolg, wo immer der Weg hinführt.

Neue Kolleginnen und Kollegen werden unser Team vergrößern  - mehr dazu im ersten Newsletter nach den Sommerferien.

Allen Schülerinnen und Schülern, die die DSO verlassen, wünsche ich viel Erfolg und Glück und hoffe, sie behalten uns in guter Erinnerung. Bleibt bitte gern in Kontakt mit uns!

Und nun: Einen wunderschönen Sommer, gute Erholung, viel Freude und Spaß!

Herzliche Grüße

Ursula Hohenstein
Schulleiterin / Rektor

 

Hausaufgaben für Gross und Klein!


 

Fragen, Informationen und Hinweise richten Sie bitte an:

Kari Kvam
Bygg og sponsoring
Tel.: +47 99 72 05 12
kari.kvam(at)deutsche-schule.no


 

Diese Unternehmen unterstützen die DSO: